Vertrauliche Anlaufstelle – Kinder- und Jugendpsychiatrie

Wir sind tief betroffen über die in der Presse veröffentlichten Vorwürfe zur Kinder- und Jugendpsychiatrie (KJP) am Agaplesion Diakonieklinikum Rotenburg.

Der Schutz von Patienten, die eine psychische Krankheit oder eine seelische Behinderung haben, ist elementar für die Arbeit in der Psychiatrie. Minderjährige Kinder und Jugendliche sind ganz besonders schutzbedürftig.

Dem Agaplesion Diakonieklinikum Rotenburg ist eine sorgfältige Aufarbeitung der im Raum stehenden Vorwürfe und Beschwerden sehr wichtig.

Für Fragen, Beschwerden und Berichte gibt es ab sofort eine unabhängige und externe Anlaufstelle, in der vertraulich gesprochen werden kann.

Betroffene können sich wenden an: Dr. Sabine Kramer, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht und Mediatorin (BAMF), Tel. 040 - 411 89 38-61, E-Mail: kramerthis is not part of the email@ NOSPAMelblaw.de

Wir bitten Betroffene, die etwaige Missstände erlebt haben, sich an diese Stelle zu wenden, damit eine Aufklärung der erhobenen Vorwürfe erfolgen kann.

Patienten, Angehörige und Mitarbeitende können sich zudem seelsorgerlich unterstützen lassen unter: Tel. 0172 4084 293.

Wir bedauern es außerordentlich, wenn Kindern und Jugendlichen nicht die bestmögliche Behandlung zugekommen sein sollte.

Ihre Ansprechpartnerin

Ute-Andrea Ludwig

Ute-Andrea Ludwig

Leitung

T (04261) 77-22 33

AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG gemeinnützige GmbH
Elise-Averdieck-Straße 17
27356 Rotenburg (Wümme)
T (04261) 77 - 22 33
F (04261) 77 - 20 02
u.ludwigthis is not part of the email@ NOSPAMdiako-online.de